Veranstaltungen

3. Sachsenhäuser Blaulichttag

Veröffentlicht

Am Mittwoch vor Fronleichnam, dem 19.06.2019, veranstaltete die Feuerwehr Sachsenhausen den 3. Sachsenhäuser Blaulichttag. Beteiligt war die Feuerwehr Sachsenhausen mit ELW, HTLF, LF10 & Gw-N, die Feuerwehr Nieder-Werbe mit einem TSF-W, die Feuerwehr Korbach mit ihrer DLK und der promedica Rettungsdienst mit mehreren RTW.

Es wurde als Schauübung ein ausgedehnter Brand im Klassentrakt der Mittelpunktschule Sachsenhausen mit vermissten Personen simuliert.

Die Feuerwehr Sachsenhausen startete mit dem HTLF und einem Trupp unter Atemschutz eine Menschenrettung über Steckleiter. Das LF10 baute derweil einen 5000l fassenden Faltbehälter auf, der mit der vom Gw-N gelegten Schlauchleitung befüllt wurde. Aus diesem Faltbehälter wurde u.a. mit dem LF10 als Brandstellenpumpe die Drehleiter mit Wasser versorgt. Der ELW mit dem Einsatzleiter der Stadt Waldeck und dem Zugführer vom Löschzug Sachsenhausen übernahm die Einsatzleitung und Einsatzdokumentation.

Die Feuerwehr Nieder-Werbe mit dem TSF-W führte eine Menschenrettung über eine Steckleiter mittels Schleifkorbtrage aus einem Klassenzimmer im 1. OG durch.

Die Korbacher Drehleiter rettete 2 Personen aus dem Dachgeschoss.  Anschließend wurde das Schulgebäude mittels des Wenderohres vom Drehleiterkorb aus abgelöscht.

Der promedica Rettungsdienst versorgte die betroffenen Personen medizinisch.

Nachdem die Angriffstrupps alle Personen über die Steckleiter aus dem Gebäude befreit hatten, kam es mit einem lauten Knall zu einer Verpuffung. Dadurch wurde der Rückzugsweg  der im Gebäude eingesetzten Einsatzkräfte abgeschnitten und sie wurden im brennenden Gebäude eingeschlossen. Die Trupps haben sich über gesicherte Selbstrettungsmaßnahmen selbst aus dem Gebäude befreit, indem sie sich aus dem 2. OG mit Feuerwehrleine und Feuerwehrhaltegurt abseilten. Dies ist der letzte Ausweg der aber jederzeit eintreten kann. Nach diesem Highlight war die Übung beendet.

Am Blaulichttag, der alle zwei Jahre am Mittwoch vor Fronleichman durchgeführt wird, waren 60 Einsatzkräfte beteiligt.

Nach der Übung hatte die Bevölkerung die Möglichkeit, sich die Technik und Fahrzeuge anzusehen, sowie mit den beteiligten Einsatzkräften zu sprechen. Es waren viele Besucher anwesend, die unter anderem aus anderen Feuerwehren im Umkreis sowie Kinder- und Jugendfeuerwehren kamen. Aber auch einige Bürger, die das Hauptziel des Blaulichttages waren, waren bei der Schauübung vertreten.

Mit  den Blaulichttagen möchte die Feuerwehr der Stadt Waldeck ihre Schlagkraft zeigen, um den Bürgern zu demonstrieren, dass in der Stadt Waldeck eine sehr gut aufgestellte, moderne, zuverlässige und zu jederzeit einsatzbereite Feuerwehr bei Notfällen zur Verfügung steht.