Allgemein

Indienststellung MTF

Veröffentlicht

Am Donnerstag, den 22.08.2019 wurden im Rahmen eines Ausbildungsdienstes das neu angeschaffte Mannschaftstransportfahrzeug, sowie die Ölsperre in Dienst gestellt.

Das gebraucht beschaffte Fahrzeug vom Typ Volkswagen Caddy Maxi aus dem Jahr 2012 wurde von der Firma Autodienst Heidel in Sachsenhausen zum Feuerwehrfahrzeug aufgebaut. Die Firma Heidel und die Stadtbrandinspektoren ermöglichten innerhalb weniger Wochen den Umbau vom zivilen Transportfahrzeug zum Feuerwehrfahrzeug mit Sondersignalanlage, Warnbeklebung und der technischen Innenausstattung.

Das MTF ist vorwiegend für den Einsatzdienst vorgesehen, steht aber auch den Abteilungen für andere dienstliche Tätigkeiten, wie z.B. Lehrgängen oder Jugendfeuerwehrfahrten zur Verfügung. Die Stadt Waldeck stellte den Großteil der Mittel für das Fahrzeug bereit. Der Feuerwehrverein Sachsenhausen beteiligte sich ebenfalls mit einem großen Zuschuss.

Beim Ausbildungsdienst vor der offiziellen Indienststellung bekamen die Einsatzkräfte eine Einweisung in das Fahrzeug. Außerdem wurde bei diesem Ausbildungsdienst die neu von der Stadt Waldeck angeschaffte Ölsperre vorgestellt. Die bis zu 10m lange Ölsperre ist für Ölunfälle auf Bächen gedacht, um mögliche Wasserverunreinigungen durch Gefahrgut zeitnah und effektiv eingrenzen zu können.

Um 20:46 Uhr stellten die Stadtbrandinspektoren zusammen mit der Wehrführung das Fahrzeug offiziell in Dienst und meldeten das Fahrzeug durch den Status 2 als einsatzbereit an. Die neue Komponente steht absofort der Feuerwehr, und somit im Dienst für die Bürger der Stadt Waldeck, zur Verfügung.

Gleichzeitig mussten wir uns von unserem Kameraden Stefan verabschieden, der leider aufgrund eines Wohnortwechsels die Einsatzabteilung verlassen hat. Stefan bekam als Dank für seine ehrenamtlich geleisteten Dienste ein kleines Präsent überreicht. Die Firma Heidel bekam für die Umbauarbeiten am MTF ebenfalls ein kleines Präsent von der Wehrführung übereicht.

 

weitere Informationen zum neuen MTF gibt es unter dieser Seite