HTLF

Hilfeleistungs- Tanklöschfahrzeug HTLF 16

 Das Hilfeleistung- Tanklöschfahrzeug ist ein elementarer Pfeiler der Schlagkraft der Freiwilligen Feuerwehr Sachsenhausen. Die sechsköpfige Staffelbesatzung wird durch die Ausrüstung sowie den großen Löschwasservorrat auf diesem Fahrzeug in die Lage versetzt den Erstangriff in vielen Einsatzszenarien zu übernehmen. Durch die umfangreiche technische Beladung für die Hilfeleistung stellt dieses Fahrzeug ebenfalls die Basis für die technisch-medizinische Menschenrettung dar.

HTLF bei eine Einsatzübung an der Mittelpunktschule

 Technische Daten

 Fahrzeug  Daimler Chrysler / Magirus
 Baujahr  2003
 Motorleistung  280 PS / 6 Zylinder
 Besatzung  1 / 5

 

Ausrüstung:

Seilwinde: Typ HPC mit einer Zugkraft von 5 to, mit 2 Umlenkrollen und Zubehör Erdanker 10 to.

Funkausrüstung: 1 Stck. 4 Meter Gerät mit FMS 1 MRT 4 HRT

 Löschwasserpumpe : FPN 10-2000   2000 l Wasser bei 10 bar pro Minute

Löschmittelvorrat : 2400 l Wasser   120 l Mehrbereichsschaummittel in Kanister

Schnellangriffseinrichtung : 50 m Schlauch DN 25 mit Hohlstrahlrohr

                                                             20 m Verteilerschnellangriff 20 m Schaumschnellangriff

Stromaggregat : 11 KVA mit Elektrostarter , 230 und 400 Volt

Lichtmast: Pneumatischer Lichtmast mit 2 x 1000 Watt Leistung, elektr. verstellbar

                        Transportabel 2 Scheinwerfer a 1000Watt mit Stativ und 2 Leitungstrommel a 40 Meter 400 Volt

Hydraulikaggregat :   1 Stck. Duo mit Schnellangriffshaspel 20 Meter   630 bar

Spreizer: SP 40 mit Singlekupplung Spreizkraft 11.8 Tonnen, Zugkraft 6 Tonnen, Gewicht 19,4 kg

Schneidgerät: RSX 200-107 mit Singlekupplung Schneidkraft 107 Tonnen, Gewicht 19.9 kg ; S 30   Pedalschneider

Rettungszylinder: DZ 1 und 2 mit einer Druckkraft von jeweils 10 Tonnen

                                       RZ 3 mit einer Druckkraft von 35 Tonnen ; Türschwelleraufsatz und div. Unterbaumaterial

Mini Hebekissen : je ein Kissen mit 10, 12 und 30 Tonnen Hubkraft mit Zubehör

Luftheber: LH 30 S System 6Tonnen Hubkraft, mit Zubehör

Abstützsystem: Stab Fast für PKW und LKW

Türöffnungswerkzeug: Zettex mit Zubehör im Koffer

Atemschutzgeräte: PA 94   2 Stck. im Mannschaftsraum, 2 Stck. im Aufbau

Atemschutzschlauchverlängerung:   2 Stck. a 10 Meter mit Anschlussstück                       

Schläuche : 6 B- Schläuche   a 20 Meter ;   6 C – Schläuche a 15 Meter in  Tragekörben

Strahlrohre : 3 C Hohlstrahlrohre ,1 BM Strahlrohr mit Stützkrümmer , 1D Strahlrohr , 1 CM Strahlrohr

Schaumausrüstung : 1 Kombischaumrohr S 4 /M 4   Zumischer Z 4   D Ansaugschlauch    

Leitern: 1x 3 teilige Schiebleiter 1x 4 teilige Steckleiter tragbar

Belüftungsgerät : 1 Fanergy 36000 qm pro Stunde; 1 Leader Pow Air Belüfter mit E- Motor

Wasserring Monitor: 1800l /min bei 10 bar , Wurfweite 58 Meter

Hydroschild : 2 Stck. Größe C 800 l min, Wurfhöhe 8 Meter Wurfbreite 27 Meter

Absturzsicherung : 2x 60 Meter Kernmanteldynamikseil mit Zubehör

Hitzeschutzkleidung: 4x Typ 2

Innenbrandbekämpfung 1 Fognail mit Hammer und D. Schlauch

Hochwassergeräte: Tauchpumpe TP 4/1 und 2 Wathosen

Kettensäge : Stihl 036 Schwertlänge 36 cm

Säbelsäge: elektrisch 230 Volt

Ölbindemittel: 40 Kilogramm

Geräte zur Verkehrssicherung: Leitkegel, Verkehrwarnblitze

Schachtabdeckungen: 2 Stck. mit Wasser zu befüllen

Rettungstuch: 2 Stck.

Schnelleinsatzzelt: pneumatisch Aufzurichten mit Druckluftflasche

Trennschleifer: 230 Volt    230mm Scheibe

Handfeuerlöscher: 1x 12kg ABC Pulver, 1x 5 kg CO Löscher

Spineboard: Zur achsengerechten Rettung von Verletzten

 

HTLF beim Tag der offenen Tür