Kaminbrand

Einsatzdetails:

Einsatzbericht:

Am Abend wurden wir zu einem Kaminbrand nach Höringhausen alarmiert. An einem Wohnhaus war eine starke Rauchentwicklung aus dem Schornstein eines Kamins bemerkbar.

Zuerst führten wir im Wohngebäude eine Schadstoffmessung durch. Dafür wurde ein Trupp aus Höringhausen mit Atemschutz ausgerüstet. Anschließend stieg der angeforderte Schornsteinfeger auf das Dach, um den Schornstein zu reinigen. Wir leuchteten das Dach des Gebäudes mit einem Lichtmast aus. Die durch die Reinigung herabfallende Asche wurde mittels Schuttmulden im Kamin aufgesammelt, ins Freie gebracht und dort abgekühlt. Während der Arbeiten am Kamin stand ein Trupp mit Schnellangriffsschlauch in Bereitschaft. Anschließend wurde das Gebäude belüftet und dem Eigentümer wieder übergeben.