alte EinsätzeBrände

Großbrand in Höringhausen

Veröffentlicht

Am Sonntag den 13.Januar 2013 wurden wir mit der Feuerwehr Höringhausen zu einem Garagen bzw. Kellerbrand alarmiert. Beim Eintreffen stand eine Scheune die zu einer Garage umgebaut wurde in Vollbrand. Wir nahmen umgehend mit den Kameraden aus Höringhausen die Brandbekämpfung unter PA von Aussen und im Innenangriff vor. Durch die vorgenommenen Umbauten fand das Feuer genug Nahrung um sich im gesamten Wohnaus auszubreiten. Umgehend wurde die Drehleiter aus Korbach sowie die Feuerwehren aus Ober- Werbe und Waldeck nachalarmiert. Nach kurzer Zeit schlugen die Flammen aus dem Dach, was wir auf die unübersichtliche Bauweise mit Wandvertäfelungen und abgehängten Decken zurückführen. Ebenfalls erschwerte die Aussenvertäfelung des Giebels mit Sickenblech unsere Arbeit. Diese wurde kurzerhand mit der maschinellen Zugeinrichtung des HTLF entfernt. Das Gebäude wurde. da kein Innenangriff mehr möglich war letztendlich mit Schaum geflutet, um die restlichen Brandnester zu ersticken. Um ca. 03.00 Uhr war der zweite Großbrand innnerhalb der letzten 6 Wochen für uns abgearbeitet. Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Feuerwehren für ihre Mithilfe und Unterstützung sowie bei den Höringhäuser Bürgern für die Verpflegung in der eisigen Nacht .Die Fahrzeuge wurden im Feuerwerhrhaus wieder einsatzbereit gemacht , und wir gingen nach Hause.