Verein

Nachruf Wilfried Müller

Am 20.07.2020 verstarb unser Kamerad und Wehrführer a. D. Brandmeister Wilfried Müller im Alter von 81 Jahren.

Die Freiwillige Feuerwehr Sachsenhausen trauert um sein Ehrenmitglied Wilfried Müller.
Wilfried ist am 19.02.1962 in die Einsatzabteilung der Feuerwehr eingetreten und zeigte ein großes Engagement in den 58 Jahren seiner Mitgliedschaft.
Zahlreiche Ämter hat Wilfried neben seinem Einsatzdienst zusätzlich übernommen:

Den Stellv. Zeugwart 1971-1976 und von 1991-1997
Den Zeugwart 1976-1991
Den 2. Stellv. Ortsbrandmeister 1976-1981
Den Wehrführer 1982-1997 nach erfolgreicher Teilnahme an den dafür nötigen Lehrgängen
Den Stellv. Vorsitzenden 1997-2002
Den ersten offiziellen Sprecher oder Präsidenten der Alters- und Ehrenabteilung 2007-2012 im Verein

So sind 36 Jahre Vorstandsarbeit zusammengekommen.

In seiner Zeit als Wehrführer setzte er sich für eine Hebung des Leistungsstandards der Wehr ein. Das führte zu Erfolgen bei den Wettkämpfen und zu perfekt absolvierten Einsätzen. So stand es mal in der Zeitung. Mit der Feuerwehrmusik fühlte sich Wilfried auch verbunden. Ihm war klar, dass ein guter Musikzug mehr finanzielle Mittel braucht. So gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Fördervereins des Musikzuges am 23.03.1995. Auf Grund der Verdienste im Feuerwehrwesen wurde Wilfried Müller am 27.12.2004 zum Ehrenmitglied ernannt. Im Rahmen der Feierlichkeit zum 125-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Sachsenhausen am 10.09.2010 bekam er für sein Engagement den Ehrenbrief des Landes Hessens verliehen.
Überörtlich war Wilfried zusammen mit Walter Sohl und Jürgen Theis als Schiedsrichterteam bei den Feuerwehrleistungsübungen und bei Pokalwettkämpfen bekannt.

Die Freiwillige Feuerwehr Sachsenhausen wird Wilfried Müller ein ehrendes Andenken bewahren.

Gez. Martin Obst, 1.Vorsitzender

Gez. Uwe Obst, Schriftführer