Ausrufung Alarmstufe für hohe Waldbrandgefahr

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat heute im Bundesland Hessen die Alarmstufe A für eine anhaltend hohe Waldbrandgefahr ausgerufen. Wir möchten Sie ebenfalls auf diese Pressemitteilung aufmerksam machen und Sie bitten, den Hinweisen und behördlichen Anordnungen zu folgen, um potentiellen Wald- und Flächenbränden vorzubeugen.

Ostergrüße

Ladder Crossing Challenge 2020

Wir wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Freienhagen zur diesjährigen „Ladder Crossing Challenge“ nominiert. Gerne sind wir dieser Herausforderung gefolgt und haben einen Atemschutztrupp durch den engen Zwischenraum zweier Steckleiter-Sprossen (ca. 33x25cm) geschickt.

Gestartet ist die Challenge vor wenigen Wochen im Norden bei der Feuerwehr Hamburg und zieht sich seitdem quer durch die Feuerwehren in ganz Deutschland.

Aufgabe der Challenge ist das Durchsteigen zwischen zwei Steckleitersprossen mit einem Trupp inkl. der vollständigen persönlichen Schutzausrüstung für den Innenangriff (Pressluftatemgerät, Atemschutzmaske, Feuerwehraxt). Die Challenge zeigt dabei, vor welchen Aufgaben Einsatzkräfte ggf. auch im Einsatz stehen.

Wir nominieren folgende 3 Feuerwehren für die Challenge:

  • Freiwillige Feuerwehr Fritzlar-Züschen
  • Freiwillige Feuerwehr Korbach-Goldhausen
  • Freiwillige Feuerwehr Waldeck

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Schauen des Videos !

Wenn auch DU Interesse an Herausforderungen, Technik und Kameradschaft hast und wie auch wir anderen Menschen in Gefahrensituationen helfen und Sachwerte schützen willst, dann schau einfach mal bei uns vorbei. Wir würden uns freuen, dich bei der Feuerwehr – in der größten Abteilung der Stadt Waldeck – begrüßen zu dürfen.

Hydrantenwinterdienst

Am Samstag, den 02.11.2019 wird im Auftrag der Stadt Waldeck die jährliche Hydrantenprüfung in Sachsenhausen, Alraft und Selbach durchgeführt. Dabei werden die Hydranten auch für den bevorstehenden Winter fest gemacht. In Sachsenhausen startet die Überprüfung der > 220 Hydranten gegen 9:00 Uhr. Die Prüfung der ca. 30 Hydranten in Alraft und Selbach wird um die Mittagszeit erfolgen. Während des Hydrantenwinterdienstes kann es zur Wasserbeeinträchtigung aus dem Leitungsnetz kommen.

Die jährliche Überprüfung der Hydranten in der Stadt Waldeck ist notwendig, um stets auf funktionierende und geprüfte Hydranten zurückgreifen zu können und mögliche Defekte frühzeitig zu erkennen, bevor diese im Ernstfall benötigt werden. Wir bitten Sie, den Bereich rund um die Hydranten jederzeit frei und zugänglich zu halten, weil diese im Brandfall von der Feuerwehr benötigt werden, um Menschen und Sachwerte zu schützen!

Indienststellung MTF

Am Donnerstag, den 22.08.2019 wurden im Rahmen eines Ausbildungsdienstes das neu angeschaffte Mannschaftstransportfahrzeug, sowie die Ölsperre in Dienst gestellt.

Das gebraucht beschaffte Fahrzeug vom Typ Volkswagen Caddy Maxi aus dem Jahr 2012 wurde von der Firma Autodienst Heidel in Sachsenhausen zum Feuerwehrfahrzeug aufgebaut. Die Firma Heidel und die Stadtbrandinspektoren ermöglichten innerhalb weniger Wochen den Umbau vom zivilen Transportfahrzeug zum Feuerwehrfahrzeug mit Sondersignalanlage, Warnbeklebung und der technischen Innenausstattung.

Das MTF ist vorwiegend für den Einsatzdienst vorgesehen, steht aber auch den Abteilungen für andere dienstliche Tätigkeiten, wie z.B. Lehrgängen oder Jugendfeuerwehrfahrten zur Verfügung. Die Stadt Waldeck stellte den Großteil der Mittel für das Fahrzeug bereit. Der Feuerwehrverein Sachsenhausen beteiligte sich ebenfalls mit einem großen Zuschuss.

Beim Ausbildungsdienst vor der offiziellen Indienststellung bekamen die Einsatzkräfte eine Einweisung in das Fahrzeug. Außerdem wurde bei diesem Ausbildungsdienst die neu von der Stadt Waldeck angeschaffte Ölsperre vorgestellt. Die bis zu 10m lange Ölsperre ist für Ölunfälle auf Bächen gedacht, um mögliche Wasserverunreinigungen durch Gefahrgut zeitnah und effektiv eingrenzen zu können.

Um 20:46 Uhr stellten die Stadtbrandinspektoren zusammen mit der Wehrführung das Fahrzeug offiziell in Dienst und meldeten das Fahrzeug durch den Status 2 als einsatzbereit an. Die neue Komponente steht absofort der Feuerwehr, und somit im Dienst für die Bürger der Stadt Waldeck, zur Verfügung.

Gleichzeitig mussten wir uns von unserem Kameraden Stefan verabschieden, der leider aufgrund eines Wohnortwechsels die Einsatzabteilung verlassen hat. Stefan bekam als Dank für seine ehrenamtlich geleisteten Dienste ein kleines Präsent überreicht. Die Firma Heidel bekam für die Umbauarbeiten am MTF ebenfalls ein kleines Präsent von der Wehrführung übereicht.

 

weitere Informationen zum neuen MTF gibt es unter dieser Seite

AUFGEHOBEN – Pressemitteilung Waldbrandgefahr

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat heute im Bundesland Hessen die Alarmstufe A für eine anhaltend hohe Waldbrandgefahr ausgerufen. Als Behörde möchten wir Sie natürlich ebenfalls auf diese Pressemitteilung aufmerksam machen und Sie bitten, den Hinweisen und behördlichen Anordnungen zu folgen, um potentiellen Wald- und Flächenbränden vorzubeugen.

Die genaue Pressemitteilung können Sie hier herunterladen

Doppelsieg Stadtmeisterschaften

Bei den Stadtmeisterschaften der Feuerwehren der Stadt Waldeck am 15. Juni 2019 in Ober-Werbe, konnte unsere Wettkampfgruppe mit 99,63% bei der hessichen Feuerwehrleistungsübung den 1. Platz und somit den Titel „Stadtmeister 2019“ erreichen. Unsere Jugendfeuerwehr konnte sich ebenfalls bei der Kreisübung den 1. Platz sichern und den Stadtmeistertitel holen.

Ernennung neuer Stellv. Wehrführer

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Einsatzabteilung wurde Dirk Müller zum stellv. Wehrführer gewählt. Er steht Carsten Seipel seit seiner Wahl zur Seite.

In Gegenwart der Stadtbrandinspektoren wurde Dirk  vom Bürgermeister Jürgen Vollbracht vereidigt und bekam anschließend die Ernennungsurkunde überreicht. Bürgermeister Vollbracht stellte bei seiner Ansprache heraus das man mit Dirk eine erfahrene und Einsatzerprobte Kraft gefunden hat. Dirk ist ebenfalls noch als Kreisausbilder Atemschutz tätig. Er bekleidet zusätzlich das Amt des stellv. Vorsitzenden des Feuerwehrvereins.

Wir danken Dirk für die Bereitschaft dieses verantwortungsvolle Amt zu übernehmen.

Alle Anwesenden und die Mitglieder der Einsatzabteilung  wünschten dem neu ernannten stellv. Wehrführer viel Glück bei der Ausübung seiner Tätigkeiten und immer ein glückliches Händchen.

Maschinistenlehrgang

Vom 17.05. – 01.06.2019 fand im Feuerwehrhaus Sachsenhausen der Maschinistenlehrgang auf Kreisebene statt. Es nahmen 24 Einsatzkräfte aus den Kommunen Bad Wildungen, Bad Arolsen, Twistetal, Willingen, Korbach, Lichtenfels, Vöhl und Waldeck teil. Diese wurden in über 35 Stunden praktischer und theoretischer Ausbildung von 6 Kreisausbildern des Landkreises Waldeck-Frankenberg ausgebildet. Unterrichtsbestandteile waren unter anderem die Feuerlöschkreiselpumpe, Unfallverhütungsvorschriften, Aufgaben des Maschinisten, Fahren mit Sonder- und Wegerechten, die Entlüftungseinrichtung der Feuerlöschkreiselpumpe, Fahrzeug- und Gerätekunde, kraftbetriebene Geräte und Motoren, Wasserentnahme, Wasserabgabe sowie Wasserförderung über kurze und lange Strecken. Praktische Übungen fanden im Gewerbegebiet, der Reiherbach und der Klinge statt. Die Prüfung wurde vom Kreisbrandinspektor abgenommen.

Kreisentscheid 2019

Beim Kreisentscheid der Feuerwehren des Landkreises Waldeck-Frankenberg am 19. Mai 2019 in Korbach auf der Hauer, konnte unsere Wettkampfgruppe mit 95,7% und 53 Sekunden bei den Knoten den 19. von 50 Plätzen erreichen.