PKW Bergung aus Steilhang

Einsatzdetails:
  • Einsatznummer: 39-2020
  • Alarmierungszeit: 23. Oktober 2020, 23:59
  • Einsatzdauer: 1 Stunde 32 Minuten
  • Einsatzart: H 1 
  • Einsatzort: Ederseerandstr., Nieder-Werbe
  • Einsatzleiter: Bernd Schäfer
  • Mannschaftsstärke: 17 Einsatzkräfte
  • Einsatzkräfte und Fahrzeuge: Florian Waldeck 8/11 , Florian Waldeck 8/23 , Florian Waldeck 8/43 , Florian Waldeck 8/65  Florian Waldeck 6/48 
  • Alarmierungsart: SMS, TETRA Pager
Einsatzbericht:

In der Nacht wurde die Feuerwehr von der Polizei zur Bergung eines PKW aus einem Steilhang an der Ederseerandstr. (Höhe Sperrmauermodell bei Nieder-Werbe) angefordert. Ein PKW war von der Fahrbahn in einer Kurve abgekommen und kam in ca. 3m Tiefe an einem Steilhang direkt neben der Fahrbahn zum Stehen.

Unsere Aufgabe bestand darin, den Bergungsdienst vor Ort zu unterstützen. Nachdem die Einsatzstelle mit mehreren Lichtstativen, dem Lichtmast vom HTLF und dem neuen WLF mit Abrollbehälter Flutlicht ausgeleuchtet wurde, mussten zunächst mehrere Stahlträger des Geländers an der Fahrbahn mittels Trennschleifer entfernt werden, um an das Fahrzeug zu gelangen. Anschließend brachten wir Anschlagmittel am verunfallten PKW an. Die maschinelle Zugeinrichtung des HTLF wurde in Stellung gebracht. Wir setzten eine Umlenkrolle am LF, um das Stahlseil zum PKW zu lenken und einen weiteren Festpunkt zu haben. Nachdem alles befestigt war, zogen insgesamt 2 Seilwinden (1x Bergungsdienst, 1x Feuerwehr) den PKW aus dem Steilhang heraus, zurück auf die Straße. Mit der zweiten Seilwinde am Bergungsfahrzeug wurde der PKW während des Zugvorgangs gesichert. Der Bergungsdienst konnte das Fahrzeug dann auf dem Abschleppfahrzeug verladen. Ebenfalls vor Ort war Hessen Mobil, um das beschädigte Geländer abzusichern und die Feuerwehr aus Nieder-Werbe.